Ostmusik.de
© www.ostmusik.de 2001-2022
Fusion - SCM & Klosterbrüder
.
Unter dem Leitmotiv „Fusion“ gingen 1975 die „Stern Combo Meißen“ und die “Kosterbrüder“ auf eine gemeinsame Tour, was zu damaliger Zeit erstmals in dieser Form geschah. Die Programmgestaltung erfolgte in gemeinsamen Blöcken mit extra geschriebenen Titeln für dieses Projekt, gemischt mit internationalen Standards sowie bandspezifisch eigenständigen Auftritten, wobei die konzertante Musikform überwog. Eine große Wirkung erzielte dabei die quadrophone Übertragung, welche in der Form einmalig in der DDR praktiziert wurde. Musiker : Bernd Fiedler (bg), Reinhard Fißler (voc) , Hans Joachim Kneis (voc), Jörg Blankenburg (g), Norbert Jäger (perc, synth), Thomas Kurzhals (org), Werner Kunze (g, tp), Peter Piele (perv, vib), Martin Schreier (dr), Klaus Weigert (bg), Detlef Kessler (dr), Lothar Kramer (keyb), Dietrick Kessler (sax), Hans Jürgen Gerber (fl, tp) Konzertprogramm: Tendenz (Rezitation / Crescendo) - beide Gruppen Stern Combo Meißen Klosterbrüder Gedanken an Fusion (Reflexion / Analyse / Eruption / Vision / Aktivität / Ausblick) - beide Gruppen - Pause - Klosterbrüder Master Piece (Temptation) - beide Gruppen Stern Combo Meißen Consens (Auftakt / Rezitation / Ruf / Aktion / Hymne) - beide Gruppen (mehr Infos zu diesem Projekt auch in dem Buch "Geschichten vom Sachsendreier" - Jürgen Balitzki)
Peter Günther (2001) - Fotos aus privatem Medienbestand: Peter Günther
Tourplakat 1975
Veröffentlichungen Sampler Gedanken an Fusion: Aktivität (Axel Gothe) 6:57 -- 2022 2-CD Bear Family Records (BCD 17625) Ost-Kraut! Vol.1 CD2 (12)