Ostmusik.de
Kleeblatt Peter Günther (2001) - Fotos Privater Medienbestand: Peter Günther
.
1979 entstand „Kleeblatt“ in Berlin als kleine Instrumentalformation. Die entstandenen Titel wurden mit Naturinstrumenten,einbettet in einem modernen elektronischen Konzept erarbeitet. 1982 stieß dann Dina Straat zur Band, welche den gesanglichen Part übernahm. Als sie die Band zwei Jahre später verließ, agierte die Gruppe noch weiter bis 1987 ohne nennenswerte Erfolge.
© www.ostmusik.de 2001-2014
Mitwirkende Wolfgang Kobischke - g - Reinhard Buchholz - g - Julius Krebs - keyb - (bis 1982) Dina Straat - voc - (1982-1984) Hans Wintoch - keyb, viol - (ab 1982) Serjoscha Stüven - keyb - Veröffentlichungen Sampler  
Kinderlied (Wolfgang Kobischke) 7:02 -- 1981 LP Amiga (855 805) Kleeblatt Nr. 1/81 (A-5) -- 2003 CD BMG (828765 24692) DT-64 Story Nr.12  (13) Kleeblatt (Wolfgang Kobischke) 6:40 -- 1981 LP Amiga (855 805) Kleeblatt Nr. 1/81 (A-4) Rodedendron (Wolfgang Kobischke) -- 2014 4-DVD Sony Music (88884 3083029/2) Stop Rock Das Beste Vol.2 (30) unveröffentlicht Drachenfliegen (1981) Klassik Morgendämmerung Tagtraum Wenn`s nicht mehr geht Film 1981 DEFA Disko Film Nr.39
Pressetipp 1982 Melodie & Rhythmus (DDR) - Dezember Ausgabe (Günter Gueffroy)